Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

AKTUELLE TERMINE

Jetzt helfen!

Chemnitz:

goods4refugees.org

 

Dresden:

ichhelfe.jetzt

 

Leipzig:

ankommen.eu

 

 

DIE LINKE.

Jetzt für Stipendium bewerben!

Folge uns auf Facebook

TWITTER

Linksjugend Sachsen

Happy Birthday, @lsr_sachsen! Und Danke für die Einladung :) pic.twitter.com/Mn53FWvPln

(((RobinDePeople)))

Beim Aktionswochenende der @linksjugend_sn spricht @ChristianSchaft über #Hochschulpolitik von #r2g in #Thüringen. :)

Retweet Retweeted by Linksjugend Sachsen
Jule Nagel

#sogehtsaechsisch Inneniminister Ulbig besteht auf #Abschiebung irakischer Familie im #Kirchenasyl sz-online.de/sachsen/ulbig-…

Retweet Retweeted by Linksjugend Sachsen
Linksjugend Sachsen

Heute tagen wir (der Beauftragtenrat) in #Leipzig. #linksjugend

Pfingstcamp 2014: Für immer 16!

06.-09. Juni 2014, Doksy, Tschechische Republik

Das war das Pfingstcamp 2014... bis zum nächsten...

Programm

    Alljährlich veranstaltet die linksjugend [’solid] Sachsen zu Pfingsten ein mehrtägiges offenes, politisches und kulturelles Treffen - das Pfingstcamp. Im Jahr 2014 findet das Camp zum 16. Mal statt und der Veranstaltungsort ist wie die letzten drei Jahre Doksy in der Tschechischen Republik. Auch dieses Jahr steht uns wieder das gesamte Camp zur Verfügung. So viel Platz ist auch nötig, da die Zahl der Teilnehmer_Innen kontinuierlich stieg und letztes Jahr schon bei 550 lag. Und mit dir werden es auch dieses Jahr noch mehr unterschiedliche Menschen die ein verlängertes Wochenende mit Seminaren, Workshops, Konzerten und dem ganzen Drumherum erleben.

    Das Pfingstcamp lebt von eurer Vielfalt und euren Ideen. Ihr entscheidet wie gut es wird und ob es euch Spaß macht. Die Seminare sind ergebnisoffen, entstehen kann alles. Aber es gibt auch Dinge, die nicht verhandelbar sind: rassistisches, antisemitisches, sexistisches und homophobes Gedankengut haben nicht nur im Pfingstcamp nichts zu suchen! Waffen oder andere potentielle Aggressions- bzw. Gewaltgegenstände wirst du auf dem Camp nicht benötigen, und müssen dein Gepäck nicht schwerer machen, als es eh schon ist! Personalausweis oder Reisepass wären von Vorteil. Da wir Hunde lieb haben, sollten wir sie nicht dem Stress aussetzen, der eine solche Reise für sie bedeutet. Also lass deinen Hund lieber zu Hause. Und denk dran: In Tschechien ist 'ne Menge erlaubt. Aus bzw. nach Deutschland darf man aber nichts mitnehmen!

    Preis (mit Vollverpflegung, auch vegetarisch oder vegan und Wasser- und Obstbuffet)

    Pro Teilnehmer_in kostet das Pfingstcamp knapp 100 €, davon sind 60 € Übernachtungs- und Verpflegungskosten und 40 € für Seminar- und Kulturprogramm und die ganzen Organisationskosten. Einen genaueren Einblick bekommst du hier.

    • 35 Euro Mindestpreis für Übernachtung im Bungalow
    • 30 Euro Mindestpreis für Übernachtung wo du willst, außer in einem Bungalow (z.B. in einem Zelt) 
    • 60 Euro Normalpreis für Übernachtung im Bungalow, Zelt oder wo immer du willst 
    • 90 Euro komplett kostendeckender Preis 
    • 90+ Euro Solipreis - Ich will das Pfingstcamp erhalten und es noch bunter machen 
    • 15 Euro Kinder unter 12 Jahren 

    Leider müssen wir auch 8 Euro für jedes Auto nehmen, dafür gibt es aber einen schicken Parkzettel und ihr erspart euch einen Strafzettel.

    Unterkunft

    696 Betten in 2-4 Personenbungalows stehen zur Verfügung.

    So wie es auch im letzten Jahr war, wird es auch dieses Mal ein ausgetüfteltes Online-Tool geben. Dort kannst du alle Plätze die schon vergeben oder noch frei sind auf einer Karte des Geländes sehen und dich für einen Platz entscheiden. So ist es möglich dich mit den Menschen, mit denen du gerne einen Bungalow teilen möchtest, auf einen bestimmten zu einigen. 

    Anreise

    Alle zwei Stunden fahren Züge von Dresden nach Zittau. Ab dort gibt es am Freitag einen Bustransfer von 16 – 24 Uhr. Wenn du das Angebot nutzen möchtest, solltest du dies in der Anmeldung vermerken. Ab Montag Mittag geht es in zwei Etappen (11:00 und 14:00) wieder zum Bahnhof nach Zittau zurück.