Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

AKTUELLE TERMINE

Jetzt helfen!

Chemnitz:

goods4refugees.org

 

Dresden:

ichhelfe.jetzt

 

Leipzig:

ankommen.eu

 

 

DIE LINKE.

Jetzt für Stipendium bewerben!

Folge uns auf Facebook

TWITTER

Linksjugend Sachsen

Es gibt keinen "gesunden Patriotismus". Bei jedem "Wir" gibt es auch immer ein "die anderen" #patriotismusfürnarsch twitter.com/Schland_Watch/…

Linksjugend Sachsen

Auch heut:@linksjugend_le macht mit Bündnis"Rassismus Tötet" Kundgebungen zu Spielen d DFB-11 #patriotismusfürnarsch pic.twitter.com/JZ48tD3Kgs

Linksjugend Vogtland

Wie Vollpanne ist das denn?! Frank Heidan und seine #CDU-Freunde wollen noch mehr Schlandfahnen im #Vogtland. Wir... fb.me/7SiakDpsO

Retweet Retweeted by Linksjugend Sachsen
(((Anton)))

"Prüft ob es 1 fremdenfeindlichen Hintergrund gibt" *hust* nöö machen die dort immer so #sächsischeverhältnisse twitter.com/MatthiasMeisne…

Retweet Retweeted by Linksjugend Sachsen
Linksjugend Sachsen

Schon rein ästhetisch ist Deutschlandfahne wack. dann lieber 1, die Vielfalt wiederspiegelt #patriotismusfürnarsch pic.twitter.com/9E3oPy7bmy

Mitglieder des Beauftragtenrats

Lisa B.

© Linksjugend Sachsen, alle Rechte vorbehalten

Hallo,

mein Name ist Lisa geboren bin ich 1996. Ich gehe seit schon sehr, sehr langer Zeit zur Schule und werde 2017 mein Abitur machen. Damit ich die Welt jeden Tag ein kleines Stückchen verändern kann, in eine Richtung die mir obliegt engagiere ich mich politisch schon seit mehreren Jahren.
Zuerst habe ich mich für Schüler*innen in Nordrhein-Westfalen stark gemacht, um sie vor allem auch über ihre Rechte als Schüler*innen aufzuklären und ihnen aufzuzeigen, dass Lehrer*innen nicht Willkürlich handeln können.
2015 bin ich zur Linksjugend [ solid] gekommen. Ich setzte mich vor allem für die Gleichberechtigung von Menschen, für Frauen und Minderheiten, sowie dem Antifaschismus ein.

Privat lese ich gerne, laufe Marathon, gucke Dokumentationen oder besuche Lichtspielhäuser. Oft sitze ich auch einfach nur in meiner Hollywoodschaukel und denke nach. Meine Lieblingsjahreszeit ist der Frühling und eine Lieblingsfarbe habe ich nicht. Mein Lieblingstier wäre ein Hausroboter, welcher für mich die lästigen Dinge im Haushalt erledigt.  Wenn ich mal Groß bin werde ich: Wissenschaftlerin. Mein liebstes Kleidungsstück ist: Meine Jogginghose. Mein Lieblingsurlaubsziel/ Lieblingsort: Auf einem Fahrrad auf einer Tour durch Landschaften.

Franziska F.

Paul G.

Freundschaft. Ich bin Paul, 18 Jahre jung und lebe in Plauen, wo ich derzeit ein FÖJ bestreite. Seit 2012 bin ich in der LINKEN und somit auch im coolsten Jugendverband aller Zeiten, der linksjugend ['solid] sachsen, aktiv. Eigentlich kann ich einem homophoben Kommunalpolitiker der CDU danken, dass ich zur örtichen linksjugend fand, denn sie organisierte damals mehrere Protestaktionen gegen den Stadtrat Dieter Blechschmidt, der Homosexuallität als Krankheit bezeichnete. Neben meinem Engagement im BR bin ich Beisitzer im Kreisvorstand der LINKEN im Vogtland und Mitglied des Jugendparalaments Plauen. In der täglichen politischen Arbeit bearbeite ich derzeit vor allem die Themen Asyl und Migration und Umwelt – und Klimaschutz. Und wenn die Politik mal ruht, dann schwinge ich mich gern mal auf mein Fahrrad.

Anton H.

Moin. Ich bin Jahrgang '90 und heiße Anton.
Mitten im Studium, wohne ich in Dresden. In der Provinz aufgewachsen, hatte ich eigentlich viel mit dem braunen Mob zu tun, was mich zusammen mit einer darauf hinwirkenden Sozialisation und der Ablehnung der Hartz-Gesetzgebung letztlich links hat werden lassen. In Dresden hat mein politisches Engagement angefangen. Im Herbst 2012 bin ich dann auch zur Linksjugend gekommen und habe dort auch gleich den Posten des Schatzmeisters im Koordinierungskreis der Linksjugend ['solid] Dresden übernommen. Heute im BR setzte ich mich natürlich weiter für Antifaschismus ein, trete aber auch für eine menschliche Flüchtlings- und Asylpolitik, für soziale Gerechtigkeit und auch für die Gleichstellung von Menschen ein. Im BR für Dresden und bin zuständig für den Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge.

Marius N.

Florian P.

Daniel P.

Hi! Ich bin Daniel, born in 1996 und ein true Provinzboi aus dem Muldental. Nach meinem Abi bin ich unmittelbar in ein anderes Provinznest gezogen, wo ich Public Administration studiere. 

Generell bin ich 1 big Fan von Anglizismen. Und selbstverständlich mag ich auch sehr die Kreisverbände, für die ich als „Pate“ zuständig bin - Westsachen und Meißen.

Zudem lebe ich Vegan Straight Edge und mach als kreatives Ventil gern laute Krachmusik in einer Hardcore-Kapelle.

Ich habe mich vier Jahre lang auf verschiedenen Ebenen in der Schüler_innenvertretung engagiert und dadurch schnell gemerkt, was in Sachsen und anderswo alles falsch läuft. Ziemlich viel, im Übrigen.

Außerdem bekommt man beim Aufwachsen im Leipziger Hinterland sehr früh mit, warum Faschos (egal ob in Thor-Steinar-Pulli oder AfD-Polohemd) scheiße sind, was passiert, wenn Jugendarbeit sowie alternative Kulturprojekte kaputtgespart werden und der ÖPNV nach 16:00 Uhr faktisch nicht mehr existiert.

Natürlich könnten hier noch tausend Dinge aufgezählt werden, die alle unverhältnismäßig unschön sind und die wir genau deshalb ändern sollten. That’s exactly why I’m here. Ich habe hart Bock, mit euch gemeinsam für eine andere, eine bessere, eine befreite Gesellschaft zu kämpfen.

Lasst’s uns angehen!

Mona S.

Mein Name ist Mona S. und ich bin 1998 geboren. Mein Nachname Sabha geht auf eine alte persische Schah-Dynastie zurück. Ich mache derzeit eine Ausbildung zur Busfahrerin, hasse Katzen und andere Tiere und bin aus politischer Überzeugung edge, aber nicht straight. Subkulturell fühle ich mich vor allem Crust-Core und der Technoszene zugehörig. Politisch setze ich mich vor allem für Verbraucher*innenschutz (Lebensmittelampel mit ostdeutschen Ampelmännchen und -weibchen), Ostpolitik und Finanz- und Verwaltungsrecht ein. Weil ich vegan bin, lehne ich die Salamisierung des Abendlandes ab und stehe für die Bananität des Bösen. Meine Vorbilder sind David Guetta und Heinz L. Männchen. Auch Peter Silie finde ich sehr interessant. Weitere Informationen findet ihr auch auf meiner Beepworld- und MySpace-Seite. Klickt euch doch mal rein!

Josephine S.

Marie W.

Ein herzliches Hallo. Mein Name ist Marie, ich bin 1992 geboren und seit 2009 im Beauftragten Rat. Gehöre somit quasi zu den Oldies des Beauftragtenrates und erzähle auch mal so manche Stories von schon lange vergangenen Aktionen.   Seit 2014 bin ich Schatzmeisterin der Linksjugend Sachsen und wenn ich mal nicht gerade unsere Finanzen im Blick habe organisiere, plane und begleite ich Veranstaltungen, Bildungsangebote mit Freude und so  manchem Herzblut. Auch vor Büroarbeit und dem anderen lästigen Kram schrecke ich eher selten zurück. Was an sich auch ganz gut ist, da ich gleich zeitig auch noch Jugendkoordinatorin bin, dazu aber auf einer anderen Seite mehr.

Meine Motivation mich politisch zu engagieren findet in dem Spruch „Nicht nur meckern sondern machen“ ihre Basis. Wenn nicht wir verändern wer dann?

In diesem Sinne, let´s do it.