Im Landtag

Uns gibt es auch im Landtag

Wir wollen für all diejenigen Unterstützung und unseretwegen auch Sprachrohr im Landtag sein, die seit Jahren gegen dieses Sachsen streiten, in dem wir seit unserer Geburt leben. Für diejenigen, die Woche für Woche Nazis blockieren. Für diejenigen, die alternative Jugendzentren gegen sämtliche Gegenwehr am Laufen halten. Für diejenigen, die mit ihrer Punkband durch die Dörfer fahren. Für diejenigen, die Geflüchteten helfen. Für diejenigen, die jeden Mittwoch in der KüFa kochen. Für die, die Freitag auf der Straße stehen, um unsere Erde vor CDU und CO. zu retten.

Wir möchten nicht über euch, sondern mit euch für ein solidarisches, antifaschistisches und alternatives Sachsen kämpfen! Auf der Straße und im Parlament!

Anna
Gorskih

Anna ist 27 Jahre alt und wohnt in Leipzig. Sie wurde in Tomsk, Russland geboren und zog 2004 nach Meißen. Anna beendet gerade ihr Masterstudium in Kulturwissenschaften. Sie ist seit 2010 bei der linksjugend aktiv. Zur Landtagswahl 2019 zog sie über Listenplatz 7 in den Landtag ein.

Mitgliedschaften: linXXnet e.V., Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen, ver.di

Politik zu machen bedeutet auch, dass Menschen ermutigt und empowert werden, um für ein gutes Leben für sich selbst und für alle anderen zu streiten. Antifaschismus, als das Eintreten für eine emanzipierte, solidarische Gesellschaft ohne Ausgrenzung und Diskriminierung, gehört da ganz klar dazu. Während die CDU antifaschistisches Engagement jahrzehntelang kriminalisiert hat, sagen wir: mehr Support für APO-Gruppen und zivilgesellschaftliche Bündnisse, für Antifa- und Antira-Projekte sowie für Kinder- und Jugendarbeit. Lasst uns die „sächsischen Verhältnisse“ nach links rücken!

Kinder- und Jugendpolitik, Demokratie, Hochschule

Anna hat eine Zeit lang nicht weit von einem sibirischen Atomkraftwerk gelebt.

Anna hat sehr große Flugangst.

Anna hat mal Klavier und Gitarre gespielt und hat bis heute eine Band, die sich allerdings noch nie zum Musikmachen getroffen hat.

Marco
Böhme

Marco ist 1990 in Leipzig geboren und seit 2008 Teil des linXXnet-Kollektivs in Leipzig. Im gleichen Jahr wurde er auch in der LINKEN und der linksjugend [’solid] Sachsen aktiv.

2014 zog Marco als unser damaliger Jugendkandidat in den Landtag ein. 2019 schaffte er es auch ohne unsere Hilfe wieder. 😉

Er ist Mitglied in und bei: Vorstand beim Ökolöwen Umweltbund Leipzig e. V., Klima!Bewegungsnetzwerk, Gruppe Klimagerechtigkeit Leipzig, AG „Fahrscheinfreier Nahverkehr Leipzig“, Gesprächskreis Stadtpolitik der Rosa-Luxemburg-Stiftung, Netzwerk „Schlindewitz“, „linXXnet“ Projekte- und Abgeordnetenbüro

Klimaschutz, Energie,
Umwelt, Ressourcenwirtschaft,
Braunkohle, Mobilität, Drogen